Logo Insect Respect
Logo Insect Respect

Nominierung für den Internationalen Sponsoring Award

Das Projekt „Fliegen retten in Deppendorf“ der Konzeptkünstler Frank und Patrik Riklin, aus dem Insect Respect hervorgegangen ist, wurde nun in der Kategorie Kultursponsoring für den 24. Internationalen Sponsoring Award nominiert. Die Verleihung des 24. Internationalen Sponsoring Awards findet am Abend des 28. November im Journalisten-Club der Axel-Springer SE in Berlin statt.

 

 

 

 

 

Green Product Award 2017 geht an Insect Respect

„Wie leben wir morgen?“, lautet die Preisfrage des diesjährigen Green Product Awards. Hunderte Einreichungen aus 25 Ländern bewarben sich darum, die beste und ökologischste Antwort zu geben. Insect Respect ist Gewinner des Wettbewerbs. Für Innovation, Design und Nachhaltigkeit erhält Insect Respect den Green Product Award 2017. Die Gewinner werden am 20. Oktober in Berlin offiziell geehrt. Das Insect Respect Gütesiegel für Insektenbekämpfung mit ökologischem Ausgleich wird ausgezeichnet für die einzigartige Kommunikation über Wert und Rückgang der Insekten.

Ausführlicher Bericht in der Medienmitteilung.

Insect Respect in Springer-Herausgeberband zu Unternehmensverantwortung

Unter dem Titel „Kleine Riesen – Von Insekten, Kunst und Respekt“ hat Insect Respect einen Autorenbeitrag für den Springer-Herausgeberband "CSR und Digitalisierung" gestaltet. Was hat Digitalisierung mit Corporate Social Responsibility (CSR) und vor allem mit dem Insektensterben zu tun? Die Autoren fragen in ihrem Text genau nach diesem Zusammenhang: Wenn sich alles global vernetzt, was ist dann noch der Wert scheinbar kleiner Dinge – z.B. der Wert eines Insekts? Um dem nachzugehen, erzählen sie von der Abenteuerreise des Unternehmens Reckhaus, die begann, als man der Kunst die Türen öffnete. Sie führte von einer vermeintlich absurden Fliegen-Rettungsaktion über die detaillierte wissenschaftliche Beschäftigung mit Natur, Biodiversität und Nachhaltigkeit bis hin zur Transformation des gesamten Geschäftsmodells. Eine Geschichte über Wahrheitssuche, Umdenken und Wandel. Die Herausgeber versammeln in dem Springerbuch zahlreiche Beiträge und Vorworte u.a. von Wolfgang Schäuble, Fredmund Malik, Timotheus Höttges, Henning Kagermannm, Bert Rürup, Christian Seifert, Tim Leberecht, Dieter Gorny, Christoph Keese und Valerie Niehaus. Sie alle zeigen, dass es ein neues Denken braucht, um die Welt von morgen zu verstehen und zu gestalten. Wenn eine Gemeinschaft zu lange mit einem veralteten Betriebssystem operiere, seien soziale Unruhen, Ressourcenkämpfe, Kriege, eine Isolation der Elite und autoritäre Herrschaftssysteme programmiert.

Unternehmen biologische Vielfalt 2020

„Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ ist eine Schnittstelle für Verbände aus Wirtschaft und Naturschutz. Mit der Dialog- und Aktionsplattform engagieren sich das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB),  das Bundesamt für Naturschutz (BfN), Wirtschaftsverbände und Naturschutzorganisationen für eine Trendwende beim Verlust der biologischen Vielfalt. Im Rahmen der Aktionsplattform werden konkrete Aktivitäten angestoßen, begleitet und veröffentlicht. Im Aktionsfeld „Kommunikation, Netzwerkbildung und Informationen“ wurde 2017 der „Tag der Insekten“ von Insect Respect und Naturkunde-Museum Bielefeld als Aktivität vorgestellt.

Bild: Ein Projekt der Aktionsplattform von Unternehmen Biologische Vielfalt 2020

 

Industriepreis 2017 - Best of

Die fortschrittlichsten und leistungsstärkten Industrieprodukte zeichnet der Industriepreis aus. Eine unabhängige Fachjury bestehend aus Professoren, Wissenschaftlern, Industrie-Branchenexperten und Journalisten bewertet alle eingereichten Produkte und Lösungen. Was zählt ist der Fortschritt (Neuheit, Produktreife und Zukunftsorientierung) sowie der ökonomische, gesellschaftliche, ökologische und technologische Nutzen der eingereichten Lösungen. Die Reckhaus GmbH & Co. KG zählt mit dem Gütesiegel Insect Respect erneut zu den INDUSTRIEPREIS BEST OF 2017.

  

 

Nominierung für den Deutschen Engagement-Preis

Der Deutsche Engagement-Preis zeichnet jährlich freiwillig engagierte Menschen und Organisationen aus und würdigt den Einsatz für eine lebenswerte Gesellschaft. Insect Respect ist für die Auszeichnung 2017 nominiert. Der Deutsche Engagement-Preis wird verliehen vom Bündnis für Gemeinnützigkeit, Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Generali Zukunftsfonds und die Deutsche Fernsehlotterie. Mehr dazu in der Medienmitteilung zum Tag der Biologischen Vielfalt (22.5.2017).

Insect Respect und Dr. Reckhaus Fliegen-Scheibe für Green Product Award 2017 nominiert

Im Wettbewerb für "weltverändernde Produkte" sind das Insect Respect Gütezeichen (Kategorie Freestyle) und die Dr. Reckhaus Fliegen-Scheibe (Kategorie Consumer Goods) in der engeren Auswahl der Jury. Der Green Product Award prämiert ökologisch innovative und nachhaltige Lösungen von Firmen. In der Green Selection des Green Product Award 2017 überzeugt Insect Respect als erstes Gütezeichen für Insektenschutzmittel mit ökologischem Ausgleich. Es wird ausschließlich an Produkte für den Innenraum vergeben, deren Hersteller für die bekämpften Insekten ein insektenfreundliches Biotop als Ausgleich geschaffen haben. Mit Sensibilisierungsmaßnahmen bringt Insect Respect den hohen Wert und starken Rückgang der Insekten ins gesellschaftliche Bewusstsein. Die Dr. Reckhaus Fliegen-Scheibe ist ein preisgekröntes Insektenschutzmittel mit höchsten ökologischen Ansprüchen: Vermeidung, Reduzierung oder Kompensation von Biozideinsatz. Es trägt als weltweit erstes Produkt das Gütesiegel Insect Respect. Das Produktdesign stärkt das Bewusstsein für den Wert von Insekten bei Konsumenten. Zusätzlich setzt das Produkt selbst ökologische Standards.

Engagement-Preis der Bertelsmann-Stiftung "Mein gutes Beispiel" 2017

Dr. Hans-Dietrich Reckhaus ist in Berlin mit dem Preis „Mein gutes Beispiel“ geehrt worden. Der Initiator des Insect Respect Gütesiegels für Insektenbekämpfung mit ökologischem Ausgleich nahm die Auszeichnung am 30.3.2017 von Liz Mohn, stellvertretende Vorsitzende der Bertelsmann Stiftung entgegen. Liz Mohn gratulierte und zeigte sich hoch erfreut über das Engagement: „Wirtschaft und Gesellschaft müssen immer zusammen gedacht werden. Unternehmen sind wichtige gesellschaftliche Akteure. Sie stehen zu ihrer Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeitern, ihren Kunden und ihrer Region.“ Der Preis solle auch der kommenden Generation Mut zur Veränderung und zu eigenem Engagement machen. Insect Respect wurde als Preisträger (Video) ausgewählt für seine „Stärkung des Bewusstseins für Artenvielfalt und die ökologische Bedeutung von Insekten“. Mehr dazu in der Medienmitteilung. Foto: © Thomas Kunsch

Prämiert für Verpackungs-Design: Internationales Red Dot-Siegerlabel

Mit dem innovativen Verpackungsdesign der Dr. Reckhaus Fliegen-Scheibe hat das Unternehmen Reckhaus den begehrten Red Dot Award: Communication Design 2016 gewonnen. Der weltweit renommierte Wettbewerb prämiert ausgezeichnete Kommunikationsgestaltung. In mehrtägigen Sitzungen bewerteten die 26 Experten der Red Dot-Jury jede einzelne der zahlreichen Einreichungen live und vor Ort. Designer und Unternehmen aus insgesamt 46 Nationen nahmen in diesem Jahr am Award teil. Die Dr. Reckhaus Fliegen-Scheibe steht für Insektenschutzmittel im Innenraum mit höchsten ökologischen Ansprüchen: Reduzierung oder Vermeidung von Biozid-Einsatz, und wenn, dann nur mit Ausgleich durch das Gütesiegel INSECT RESPECT®.  Die ausgezeichnete Verpackung betont den Wert von Insekten, zeigt ein Bild der Ausgleichsfläche für das Produkt und verweist mit einem QR-Code auf ein Webcam-Bild der begrünten, insektenfreundlichen Dachfläche. Mehr dazu in der Medienmitteilung.

Ehrung bei der "grünsten" Gala des Jahres

Am 29. Mai 2016 wurde in München zum neunten Mal Europas größter Umwelt- und Wirtschaftspreis verliehen: die GreenTec Awards. Bei der grünen Gala wurden die Nominierten und Sieger vor 1.000 Gästen und von prominenten Laudatoren im Münchner ICM mit einem umfangreichen Bühnenprogramm gefeiert. Dr. Hans-Dietrich Reckhaus nahm dort die Urkunde für die Zweitplatzierung von „Insect Respect“ in der Kategorie „Lifestyle“ entgegen. Der Initiator der GreenTec Awards, Sven Krüger, sagte: „Nicht zuletzt die Urbanisierung führt dazu, die Bedeutung von Insekten zu unterschätzen. Die Firma Reckhaus engagiert sich in besonderer Weise mit ökologischen Bioziden. Persönlich bin ich sehr beeindruckt vom langjährigen Engagement und konkreten, Fall-basierten Lösungen. Ich gratuliere zum Sprung in die TOP 3 der GreenTec Awards 2016.“ Der Preis ehrt seit 2008 grüne Innovationen aus Wirtschaft und Wissenschaft. (Foto: GreenTec Awards)

Industriepreis 2016 - Best of

Führungsrolle in wirtschaftlichem, gesellschaftlichem, technologischem und ökologischem Nutzen bestätigt: Eine hochkarätig besetzte Jury bestehend aus Professoren, Wissenschaftlern, Industrie-Branchenexperten und Fachjournalisten wählte im April 2016 die Reckhaus GmbH & Co. KG mit dem Gütesiegel Insect Respect erneut in die INDUSTRIEPREIS BEST OF 2016.

 

Insect Respect in den Top 3 der GreenTec Awards

Insect Respect – das erste Gütezeichen für bekämpfungsneutrale Biozide – wurde unter die Nominierten der Kategorie Lifestyle für die GreenTec Awards 2016 gewählt. Die Auszeichnung ehrt jedes Jahr innovative Produkte und Projekte, die den Weg in eine umweltbewusste Zukunft weisen. Die feierliche Preisverleihung mit 1.000 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kultur und Medien findet am 29. Mai 2016 in München statt.

Insect Respect erhält Schweizer Ethikpreis

Dr. Hans-Dietrich Reckhaus wurde am 24. November 2015 in Lausanne mit dem Schweizer Ethikpreis ausgezeichnet. Die Jury unterstrich in ihrer Begründung den Mut des Unternehmers: „Die Firma Reckhaus positioniert sich strategisch in einer Branche, die eher für negative Umweltwirkungen bekannt ist“, sagte Anne-Catherine Lyon, Staatsrätin im Departement für Bildung, Jugend und Kultur des Kantons Waadt, die den Preis als Ehrenpräsidentin der Jury überreichte. Die Neuausrichtung beeindruckte durch ein „überraschendes Geschäftsmodell mit starker Differenzierung, das mit dem Label Insect Respect gleichzeitig Lösungen für die ganze Branche anbietet“, sagte Jurypräsident Pierre Epars, Mitglied der Generaldirektion bei BG Ingénieurs Conseils SA. Der Schweizer Ethikpreis wird seit 2005 von der Hochschule für Ingenieurwissenschaften und Verwaltung des Kantons Waadt (HEIG-VD) vergeben. Er fördert Ethik, nachhaltige Entwicklung und soziale Verantwortung in Strategien von Unternehmen und öffentlichen Organisationen. Ein kurzes Video der Preisverleihung sehen Sie hier.

Gesichter der Nachhaltigkeit

Für seine Innovation Insect Respect wurde Dr. Hans-Dietrich Reckhaus im August 2015 in die Gesichter der Nachhaltigkeit aufgenommen. Die von Alexandra Hildebrandt und Hauke Schwiezer herausgegebene Plattform stellt Vorreiter des gesellschaftlichen Wandels vor – Menschen, die sich auf den Weg gemacht haben, Nachhaltigkeit neu denken und auf ihre Weise gestalten. Sie zeigen Nachhaltigkeit nicht nur als einseitig ökologisches Thema, sondern seine gesamte Spannbreite über alle gesellschaftlichen Bereiche hinweg.

Laudatio bei Europäischen Kulturmarken Awards 2015

Der Unternehmer Dr. Hans-Dietrich Reckhaus wurde bei der Gala des Europäischen Kulturmarken Awards 2015 am 29. Oktober 2015 in Berlin besonders geehrt: „Viele Jurymitglieder, so auch mich persönlich, hat das Engagement von Reckhaus absolut beeindruckt und überzeugt“, sagte Roland Bischof, Vizepräsident des Fachverbands für Sponsoring e.V., in seiner Laudatio. Besonders hob er den Mut des Unternehmens bei der Transformation von Kunst und Wirtschaft hervor: „Ich hoffe, dass es in Zukunft sehr viele Nachahmer dafür gibt“. Gemeinsam mit den Konzeptkünstlern Frank und Patrik Riklin hatte Reckhaus die Kunstaktion „Fliegen retten“ realisiert, die das Geschäftsmodell seiner Firma radikal revolutionierte. Die 29-köpfige Experten-Jury des 10. Kulturmarken-Awards entschied sich zwar für ein anderes Siegerprojekt in der Kategorie „Europäischer Kulturinvestor 2015“, bat jedoch um eine besondere Erwähnung: „Kunstvertreter mit Ideengebung und Handlungsempfehlungen zu betrauen und – auch wenn es für das Unternehmensergebnis zunächst vielleicht sogar kontraproduktiv erscheinen mag – sich dann einfach mal darauf einzulassen, das ist mutig und konsequent“.

Insect Respect als „Gutes Beispiel“ von Netzwerk engagierter Mittelständler hervorgehoben

Die im März 2007 von Liz Mohn, der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Bertelsmann Stiftung,  ins Leben gerufene Initiative „Unternehmen für die Region e.V.“ (UfdR) bietet dem engagierten Mittelstand ein solides Netzwerk. Im Juni 2015 stellt der Verein in seinem Newsletter Insect Respect als „Gutes Beispiel des Monats“ vor: „…Bemerkenswert ist der unternehmerisch neue Weg bei der Umsetzung der Reckhaus GmbH & Co. KG. Der Ausgleich wird nämlich nicht erst durch den Verkauf der Produkte möglich, sondern von Anfang an bereits bei deren Herstellung sichergestellt. Die Konsumenten haben dadurch die Gewähr, dass Bekämpfung und Bewahrung im Gleichgewicht sind“.

Industriepreis 2015: Siegel für ökoneutrale Biozide prämiert

Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH prämiert mit dem INDUSTRIEPREIS Unternehmen mit hohem wirtschaftlichem, gesellschaftlichem, technologischem und ökologischem Nutzen. Eine hochkarätige Expertenjury aus insgesamt 30 Professoren und Fachjournalisten wählte im April 2015 die Reckhaus GmbH & Co. KG mit dem Gütesiegel Insect Respect in die INDUSTRIEPREIS BEST OF 2015.

Die Initiative Mittelstand und der MIT Blog (Mittelstand | Industrie | Technologie) veröffentlichten ein Interview zur Auszeichnung mit Insect Respect Initiator Dr. Hans-Dietrich Reckhaus.

 

Insect Respect in der "Green Selection"

Die Dr. Reckhaus Fliegenscheibe mit dem Insect Respect Gütesiegel wurde in die “Green Selection 2015” des Green Product Award aufgenommen. Aus über 20 Ländern erreichten die Initiatoren hochwertige Einreichungen. Die Jury betonte, dass die Beiträge der "Green Selection" sich durch glaubwürdige Konzepte, Kreativität und Mut zu neuen Wegen auszeichnen. Die auserwählten Beiträge werden auf der Website des Green Product Awards ausführlich vorgestellt.

 

Grüne Strategie überzeugt im Grünen Salon

Berliner Volksbühne (Grüner Salon), 29. Januar 2015: Auf Einladung der Markenstrategie-Verbände in Deutschland, Schweiz und Österreich durfte Dr. Hans-Dietrich Reckhaus die nachhaltige Strategie von Insect Respect präsentieren, und zwar im Rahmen des 1. International Strategy Slam. Das Modell der Ökoneutralität fand bei den Markenstrategen in Berlin – sowie auch an den Live Stream Events in Hamburg, Wien und Zürich – grosse Anerkennung. Im Wettkampf um den Strategy Slam Award 2015, der mittels Applausmessung entschieden wurde, sicherte sich Insect Respect mit nur einem Dezibel Abstand den zweiten Platz.

Live-Mitschnitt der Präsentation (YouTube)

Reckhaus gewinnt Querdenker-Award 2014

Der Wandel von Dr. Hans-Dietrich Reckhaus zeigt auf eindringliche Art, wie aus einem selbstkritischen Nachdenken über den Wert von Insekten ein Vordenken im wahrsten Sinne des Wortes hervorgeht. Für seinen Mut, mit dem Gütezeichen «Insect Respect» eine radikale Transformation vom herkömmlichen Biozid-Hersteller zum Anbieter einer ökoneutralen Insektenbekämpfung zu wagen, wurde der Bielefelder Unternehmer mit dem Querdenker-Award 2014 in der Kategorie «Vordenker» ausgezeichnet. Der im Jahr 2010 vom Querdenker-Club – dieser zählt rund 320.000 Mitglieder – initiierte Preis wird jährlich an herausragende Köpfe, innovative Unternehmen und besondere Leistungen im Geschäftsleben vergeben.

Reckhaus beim Deutschen Unternehmerpreis 2014

Der Deutsche Unternehmerpreis wird alle zwei Jahre von den Harvard Clubs of Germany vergeben. Die Auszeichnung würdigt Menschen, die unternehmerische Visionen verwirklichen und damit einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft leisten. Für sein Engagement, einen nachhaltigen und bewussten Umgang mit Insekten zu fördern, wurde Dr. Hans-Dietrich Reckhaus am 30. September 2014 im Frankfurter Opernturm unter die besten drei Unternehmer in der Kategorie «Family Business» gewählt.

Insect Respect am Kyocera Umweltpreis 2014

Der Kyocera Umweltpreis zählt zu den führenden Auszeichnungen für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Im Rahmen der Preisverleihung 2014 wurde Insect Respect zu den besten drei Initiativen in der Kategorie «Biodiversität, Natur- und Gewässerschutz» gewählt. Die Würdigung fand unter Anwesenheit von Prof. Klaus Töpfer, Juryvorsitzender und ehemaliger Umweltminister der Bundesrepublik Deutschland, statt.

Bildgalerie zur Preisverleihung

Insect Respect am ESPRIX Award 2014

Das ESPRIX Forum ist das führende Netzwerk für Business Excellence in der Schweiz. Im Rahmen der Tagung zur Verleihung des ESPRIX Swiss Awards for Excellence 2014 war Dr. Hans-Dietrich Reckhaus eingeladen, Insect Respect als Modellbeispiel für «Sustainable Excellence» vorzustellen. Die Veranstaltung fand am 6. März im KKL Luzern unter Anwesenheit des Schweizer Bundespräsidenten Didier Burkhalter statt.

Video-Berichte zum ESPRIX Forum
Statements von Teilnehmern und Veranstaltern

Insect Respect in den «Innovationsökonomien»

Wie lassen sich Wirtschaft, Kultur und Kreativität mit Gewinn vernetzen? Die neue Publikation «Innovationsökonomien» des Kompetenzzentrum CREATIVE.NRW zeigt es anhand von 14 Unternehmensbeispielen aus Deutschland und Europa, darunter auch Reckhaus und Insect Respect.

Buchbeitrag als PDF-Dokument
Interview mit Dr. H.-D. Reckhaus
Videobeitrag zur Präsentation