Logo Insect Respect
Logo Insect Respect

INSECT RESPECT Vergabeverfahren

Die Lizensierung eines Produkts mit dem INSECT RESPECT Gütesiegel erfolgt grundsätzlich individuell bzw. produktspezifisch. Die Vergabe kann grundsätzlich an alle Produkte erfolgen, die Menschen vor Insekten schützen oder Insekten fördern. Geprüft wird nach folgendem Verfahren:

1 Grundsätzliche Vergabekriterien

•    Schützt das Produkt den Menschen vor Insekten durch Bekämpfung oder
       Fernhaltung der Tiere? Oder fördert das Produkt den Bestand von Insekten?
•    Ist die Gebrauchsanweisung vollständig?
•    Entsprechen das Produkt und seine Auslobung den gesetzlichen Anforderungen?
•    Kann die Technik und die Rezeptur des Produktes hinsichtlich Wirksamkeit,
       Umweltverträglichkeit und Anwendersicherheit als zeitgemäß und gut beurteilt
       werden?

2 Insect Respect Philosophie

•    Steht das Produkt in Einklang mit der Insect Respect Philosophie?
•    Ist der Partner bereit, für weniger Biozid-Einsatz und den Wert der Insekten
       zu werben?
•    Der Partner muss sich nachweislich für die Umwelt einsetzen und Nachhaltigkeit in
       seiner Unternehmensphilosophie verankert haben.

3 Produkt-Philosophie

•    Keine Insektizide
•    Keine umweltgefährlichen Stoffe (ohne Gefahrensymbol „umweltgefährlich“)
•    Keine Verniedlichung und unkonkrete Aussagen („Natur“, „natürlich“)
•    Vollständige Kompensation anfallender Anwendungsschäden (Insektenverluste)
•    Ausführliche Gebrauchsanweisungen (z.B. zur gezielten, effektiven Bekämpfung)
•    Nützliche Informationen zur Prävention

4 Ermittlung des Mehrpreises (u.a. Lizenzentgelt)

•    Produkte, die Insektenverluste generieren
        •   Berechnung des Eingriffs nach wissenschaftlichem Modell
             (Insekten-Biomasse pro Produkt)
        •   Berechnung des Ausgleichs (benötigte Fläche in cm² zur Kompensation)
        •   geplante Menge
        •   Kompensationskosten
•    Produkte, die Insekten fernhalten oder fördern: 1% des Verkaufspreises
       (vollständige Verwendung für die Errichtung neuer Insektenlebensräume)
•    ggf. Mehrpreis für Ökologisierung des Produkts
•    Lizenzentgelt für Insect Respect

5 Kompensation

•    Zuordnung zu bestehender Ausgleichsfläche oder
•    Anlage einer neuen Ausgleichsfläche
•    grundsätzlich vor dem Verkauf der Produkte

Wenn alle Kriterien erfüllt und der Prozess umgesetzt ist, erfolgt die Label-Vergabe. Das INSECT RESPECT Gütesiegel gilt für eine Produktreihe ohne zeitliche Begrenzung, solange sie die genannten Punkte erfüllt.

Prüfung durch Dritte

Eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft prüft die Übereinstimmung der Ausgleichsberechnungen für Produkte mit dem Insect Respect Ausgleichsmodell. Der aktuelle Prüfbericht steht hier zum Download bereit.