Logo Insect Respect
Logo Insect Respect

Das Dach wird bunt bei Prokopp (in Bau)

Der Naturmarkenhändler Prokopp begrünt das Dach seiner Firma in Baden als Paradies für Insekten. Das Firmenversprechen „100% Nachhaltigkeit“ soll auch für die Unterstützung der Artenvielfalt gelten. Dafür wird mit Insect Respect ein insektenfreundlicher Lebensraum angelegt.

Seit 2018 führt Prokopp in seinen Läden Insektenbekämpfungsmittel der Marke Dr. Reckhaus, die das Insect Respect Gütezeichen tragen. Das Siegel garantiert einen Ausgleich für den Insektenverlust, der durch die Bekämpfung im Innenraum entsteht. Zur Kompensation legt Insect Respect mit seinen Partnern Biotope an, auf denen die Sechsbeiner Nahrungs-, Versteck- und Überwinterungsmöglichkeiten finden. Auf Basis des wissenschaftlichen Modells erhalten Konsumenten die Garantie, dass Eingriff und Ausgleich in Balance sind. Wer etwa Motten im Haus loswerden muss, findet bei Prokopp mit den Dr. Reckhaus Produkten eine ökologischere Alternative und unterstützt die Anlage neuer Flächen für Insekten.

Nun hat Prokopp auf seinem Firmendach in Baden eine ca. 145 qm große Fläche begrünt. Mit der Beratung von Insect Respect und in Zusammenarbeit mit dem regionalen Dachgärtner Fricke entstanden Flächen, die speziell für Insekten einen idealen Lebensraum bilden: Unterschiedliche Substrattypen (Mineralsubstrat, Extensivsubstrat) und unterschiedliche Schichthöhen lassen verschiedene Pflanzhabitate entstehen.

Regionalität im Fokus

Bei der Beschaffung für die insektenfreundliche Ausgleichsfläche setzt Insect Respect auf Regionalität: Holz und Steine liefert der Wiener Wald, alle Pflanzen kommen aus regionaler Produktion, das Saatgut stammt aus unter Naturschutz stehenden Trockenwiesen im Raum Baden. Bald grünen und blühen für die Insekten z.B. Wundklee, Bergaster, Natternkopf, Zypressenwolfsmilch, Echter Dost (Oregano), Liebkraut, Schlüsselblume, echtes Johanniskraut und Nachtkerze.